Nasse Weiberfastnacht? Die Wetteraussichten der kommenden Tage

0
Foto: Boris Roessler/Archiv

REGION. Das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland bleibt ungemütlich. Am Mittwoch ist mit kräftigem Wind sowie teils stürmischen Böen zu rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Bei Temperaturen von maximal 10 Grad gibt es am Vormittag immer wieder Schauer und einzelne Graupelgewitter, oberhalb von 600 Metern sind auch Schneeschauer möglich. Zum Nachmittag hin lässt der Regen nach, in der Nacht bleibt es zunächst trocken. Von Westen her ziehen dann laut DWD-Prognose aber neue Regenwolken heran.

Weiberfastnacht startet trüb mit teils starken Windböen und Regenschauern. Dazu können die Karnevalisten auf maximal 12 Grad hoffen. Auch in der Nacht zu Freitag zieht nach DWD-Vorhersage noch ein Regengebiet durch, am Freitag bleibt es dann trocken bei maximal 11 Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.