Siebenjähriger erscheint in Handschellen auf der Polizei

0

KUSEL. Einen nicht alltäglichen Fall hatten die Beamten der Polizeiinspektion Kusel am heutigen Nachmittag zu lösen. Mit Handschellen gefesselt erschien ein Siebenjähriger in Begleitung seiner Mutter auf der Wache und hoffte, dass ihm die Polizei den unbequemen Armschmuck entfernen könne.

Der Junge hatte sich auf einer Faschingsveranstaltung die Handfessel angelegt. Die Freilassung gestaltete sich jedoch schwierig, weil der zugehörige Schlüssel fehlte, sodass er sich entschloss zur Polizei zu gehen. Auch im Fundus der Polizeibeamten war kein passender Schlüssel vorhanden, sodass zunächst mittels Bolzenschneider lediglich die Kette welche die Ringe verbindet durchtrennt werden konnte.

Im Anschluss fuhren die Beamten mit dem Jungen kurzerhand ins Krankenhaus Kusel, wo der Siebenjährige mit Spezialwerkzeug aus sei-ner misslichen Lage befreit werden konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.