Fragwürdiges Trinkspiel endet für 23-Jährige im Krankenhaus

0
Foto: dpa-Archiv

Wie die Polizei mitteilt, wurde am gestrigen Sonntag, 16. Februar, gegen 18.25 Uhr eine 23-jährige Frau auf einer Fastnachtsveranstaltung im Anschluss an den Manderscheider Umzug von einer in die Menge geworfenen Bierflasche am Kopf verletzt.

Ersten Ermittlungen nach, hatten zuvor zwei Personen ein äußerst fragwürdiges Trinkspiel durchgeführt, bei welchem man leere Bierflaschen gegeneinanderschlägt bis diese zerbersten. Die Beteiligten haben sich dann der Flaschen durch einen Wurf in die Besucher entledigt.

Die Verletzte erlitt hierbei eine Platzwunde und musste zwecks weiterer Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden. Gegen die beiden Teilnehmer des Trinkspiels wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Beide hatten zuvor erheblich dem Alkohol zugesprochen.

Im Hinblick auf den bevorstehenden Höhepunkt der karnevalistischen fünften Jahreszeit appelliert die Polizei Wittlich an alle Narren und Jecken: Jeder darf feiern – aber bitte mit Verstand!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.