Nach Frontalkollision: Flucht vor Polizei endet mit Festnahme

0

TRIER. Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Mann am Dienstag zuerst frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen und nach kurzer Flucht zu Fuß festgenommen worden.

Wie ein Polizeisprecher in Trier mitteilte, wollte der Fahrer des Wagens sich einer Polizeikontrolle entziehen und fuhr davon. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen in dem anderen Fahrzeug leicht verletzt, die ins Krankenhaus gebracht wurden.

Der Fahrer besaß der Polizei zufolge keinen Führerschein und stand unter Drogeneinfluss. Auch sein Mitfahrer, der nach dem Zusammenstoß im Auto geblieben war, wurde festgenommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.