Barmer-Mitarbeiter in Rheinland-Pfalz und Saarland zum Warnstreik aufgerufen

0
Teilnehmer der Abschlusskundgebung einer Großdemonstration der Gewerkschaft Verdi. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Archiv

MAINZ/SAARBRÜCKEN. Die Gewerkschaft Verdi hat Beschäftigte und Auszubildende der Krankenkasse Barmer für diesen Mittwoch zu einem Warnstreik aufgerufen.

Der Verdi-Landesbezirk für Rheinland-Pfalz und Saarland rechnet nach Angaben vom Dienstag mit rund 250 Teilnehmern aus seinem Gebiet. Bundesweit würden sich voraussichtlich mehr als 2500 Menschen an der eintägigen Arbeitsniederlegung beteiligen. Versicherte müssten daher am Mittwoch damit rechnen, beispielsweise am Telefon niemanden zu erreichen, teilte die Gewerkschaft mit.

Sie fordert für die bundesweit rund 16 000 Beschäftigten der Krankenkasse unter anderem eine Verkürzung der wöchentlichen Arbeitszeit, eine Unterstützung bei den Fahrkosten und mehr Gehalt. Es gehe um ein Gesamtvolumen von gut sieben Prozent, erklärte die Gewerkschaft. Außerdem solle die Vergütung für Azubis um 200 Euro aufgestockt werden. Die nächsten Verhandlungen in dem Tarifkonflikt sind am Mittwoch und Donnerstag geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.