Sturmtief “Sabine“ fegt über Region – Einschränkungen den ganzen Montag

0

Orkantief «Sabine ist mit Wucht auch auf Rheinland-Pfalz und das Saarland getroffen. Das stürmische Wetter begann am Sonntagabend und nahm in der Nacht an Stärke zu. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte vor Orkanböen gewarnt, die bis zu 120 Kilometer pro Stunde erreichen können. Einige Schulen bleiben daher geschlossen.

Pendler und andere Reisende müssen noch den ganzen Tag über mit Einschränkungen im Bahnverkehr rechnen. Bis mindestens 8.00 Uhr am Montagmorgen stellte die Deutsche Bahn den Regionalverkehr in den beiden Bundesländern komplett ein. Der Fernverkehr soll erst ab 10.00 Uhr nach und nach wieder aufgenommen werden. Die Deutsche Bahn rief Pendler und Reisende dazu auf, sich über die Homepage der Deutschen Bahn und die Apps auf dem Laufenden zu halten.

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) kündigte in der Nacht zum Montag an, den Betrieb aller Bus- und Straßenbahnlinien am Montag bis auf Weiteres vollständig einzustellen. Betroffen davon seien auch die Schulbuslinien im Verkehrsgebiet, zu dem auch Teile von Rheinland-Pfalz gehören.

In Saarbrücken wurden zwei Menschen durch einen umstürzenden Baum schwer verletzt, einer von ihnen erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Fußgänger waren am späten Sonntagabend auf einem Parkplatz des Klinikums Saarbrücken (Winterberg) unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Die Polizeien in Rheinland-Pfalz berichteten von umgestürzten Bäumen, die Straßen blockierten. So müssen etwa Autofahrer am Montagmorgen südlich von Kaiserslautern mit erheblichen Verkehrsbehinderungen rechnen. Größere Teile des Waldgebietes im Süden der Stadt seien bis in die Südpfalz hinein unpassierbar, hieß es von der Polizei. Orkantief «Sabine» habe zahlreiche Bäume umstürzen lassen, manche Straßen konnten die Einsatzkräfte in der Nacht noch gar nicht erreichen, darunter Teile der Bundesstraße 48. Die Sperrungen werden deshalb sicher noch bis in den morgendlichen Berufsverkehr hinein andauern, hieß es.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.