Ehefrau mit Kopfschüssen getötet: Urteil erwartet

0
Foto: dpa-Archiv

FRANKENTHAL. Vor dem Landgericht in Frankenthal wird am heute das Urteil gegen einen 69 Jahre alten Angeklagten aus Neuhofen (Rhein-Pfalz-Kreis) erwartet.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, im März 2019 seine Ehefrau mit Pistolenschüssen in den Kopf getötet zu haben. Die 66-Jährige habe ihm zuvor ihre Trennungsabsicht offengelegt. Der Angeklagte hatte im Ermittlungsverfahren angegeben, im Affekt gehandelt zu haben.

Die Staatsanwaltschaft forderte im Plädoyer lebenslange Haft wegen Mordes, die Verteidigung sprach sich für eine Gefängnisstrafe von maximal fünf Jahren wegen Totschlags aus. Für die Pistole sowie andere Schusswaffen und Munition hatte der Angeklagte keine Genehmigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.