Pegelstände an Rhein und Mosel sinken

0

MOSEL. Die Pegelstände an Rhein und Mosel sinken. Der Deutsche Wetterdienst erwartete trotz möglicher Regenfälle zunächst kein neues Hochwasser am Wochenende, wie ein Sprecher am Freitagmorgen sagte.

Am Freitag erwarteten die DWD-Meteorologen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland Temperaturen zwischen vier und acht Grad – bei meist trockenem Wetter, bei dem sich auch die Sonne zeigen sollte.

Der Samstag wird den Angaben zufolge ab dem Nachmittag etwas wechselhafter. Die Temperaturen sollten maximal zehn Grad erreichen, bevor am Sonntag bei milden zehn bis 14 Grad teils schwere Sturmböen und Regen erwartet werden. Da die Wasserstände sinken und bis Sonntag auch ausreichend abfließen könnten, werde kein starker Anstieg befürchtet, sagte ein Sprecher des DWD.

Nachdem die Pegelstände in Koblenz am Donnerstag ihre Höchstwerte erreichten, gehe man nun von einer Entspannung der Situation aus, sagte auch ein Sprecher der Feuerwehr Koblenz. Die wegen des Hochwassers kurzzeitig gesperrte B42 ist nach Angaben der Polizei seit Freitagmorgen wieder in beide Fahrtrichtungen frei. Auch in Trier waren die Pegelstände laut Polizei rückläufig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.