Unfassbar: Einbrecher schlagen in der Innenstadt zu und verwüsten Frisörsalon

0
Fotos: Conny Künzer Frisör

TRIER. Zwischen Dienstag dem 4. und Mittwoch, dem 5. Februar, versuchten bisher unbekannte Täter in mehrere Geschäftsräume der Innenstadt einzubrechen. In einem Fall hatten sie Erfolg.

Zwischen dem 4. Februar, 22 Uhr und dem Morgen des 5. Februars verschafften sich die Täter auf bisher ungeklärtem Weg Zugang zu einem Wohn- und Geschäftshaus in der Metzelstraße. Nachdem sie eine Feuerschutztür unter massiver Gewaltanwendung aufhebelten, gelangten sie in einen Friseursalon.

Dort entwendeten sie neben Bargeld diverse Friseurwerkzeuge. Vermutlich in der Absicht ihre Spuren zu verwischen, setzten sie das gesamte Ladenlokal durch aufdrehen mehrerer Wasserhähne unter Wasser und beschädigten das Inventar mit Chlorreiniger. Die Einbrecher versuchten weiterhin die Tür zu einer Anwaltskanzlei im gleichen Gebäude aufzubrechen.

Im Zeitraum vom 4. Februar, 2 Uhr, bis 5. Februar, 6:30 Uhr, brachen Unbekannte in eine Gaststätte in der Johannisstraße ein. Sie betraten durch eine aufgehebelte Tür einen Lagerraum und versuchten anschließend Zugang zum Gastraum zu erlangen.

Die Kriminalpolizei Trier schließt einen Tatzusammenhang zwischen den Einbrüchen nicht aus. Zeugen werden gebeten, sich unter 0651 9779-2290 zu melden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.