Familienstreit eskaliert: Sohn schlägt Vater mit Aschenbecher

0

WEISKIRCHEN. Gestern meldete sich gegen 20.30 Uhr ein 48-jähriger Mann aus Weiskirchen und teilte der Polizei in Wadern mit, dass sein 21-jähriger Sohn in der väterlichen Wohnung randalieren würde.

Den eingetroffenen Einsatzkräften bot sich ein Bild der Zerstörung. Das meiste Mobiliar in der Wohnung war zerschlagen. Der 48-jährige Vater, wies eine stark blutende Kopfplatzwunde auf, die ihm sein Sohn durch einen Schlag mit einem Aschenbecher zugefügt hat. Ursache hierfür war ein zunächst verbaler Streit, der sich dann immer stärker in Richtung körperlicher Auseinandersetzung entwickelt. Die Kopfverletzung wurde von alarmierten Rettungssanitätern ambulant behandelt.

Danach hat der Sohn die Wohnung verlassen. Der Vater teilte mit, sein Sohn habe viel Alkohol getrunken und stehe vermutlich unter dem Einfluss von Drogen. Der geflüchtete Sohn konnte von der Polizei im Rahmen von durchgeführten Fahndungsmaßnahmen bei seiner leiblichen Mutter in einer Wohnung in Wadern angetroffen und festgenommen werden. Der 21-jährige wurde zur Unterbringung und Behandlung der psychiatrischen Station des SHG-Klinikums in Merzig zugeführt. Dort wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.