Rhein-Hochwasser steigt weiter wohl bis Nacht zum Donnerstag

0
Harald Tittel // dpa

REGION. Der Regen lässt nach – trotzdem könnte das Rhein-Hochwasser zeitversetzt bei Koblenz beim Zusammenfluss mit der Mosel noch bis in die Nacht auf Donnerstag steigen.

Dann könnte hier ein Pegelstand von um die sieben Metern erreicht werden, wie das Hochwassermeldezentrum Rheinland-Pfalz mitteilte. Das wäre ebenso wie schon zuvor bei der Mosel ein Hochwasser, wie es im Durchschnitt alle zwei bis fünf Jahre vorkomme.

Der Normalwert am Pegel Koblenz liegt laut der städtischen Feuerwehr bei 2,30 bis 2,50 Metern. Das Hochwasser der Mosel sollte laut Hochwassermeldezentrum beispielsweise in Cochem noch bis ungefähr Mittwochmittag steigen und dann wieder fallen.

Die Mosel war bereits in der Nacht zum Dienstag vielerorts über die Ufer getreten und hatte Straßen und Keller überflutet. In etlichen Orten wurden mobile Hochwassermauern aufgebaut. Auch in Koblenz war das der Fall. Pegelstände beziehen sich auf einen definierten Wasserstand und nicht auf die eigentliche

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.