Trierer räumt hohen 6-stelligen Gewinn beim Eurojackpot ab

2
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Ein Spielteilnehmer aus Trier hat am vergangenen Freitag bei der Lotterie Eurojackpot großes Glück gehabt und einen hohen 6-stelligen Betrag gewonnen. Der noch unbekannte Mann gewann mit 5 richtigen Zahlen und einer Eurozahl über 737.000 Euro und verpasste damit den „großen Jackpot“ um nur eine weitere Zahl.

Der Mann tippte die Zahlen 1, 7, 12, 23 und 39 richtig und kreuzte auch eine Eurozahl korrekt an. Der Glückspilz aus Trier teilt sich damit die 2. Gewinnklasse mit 773.734,40 Euro mit mehreren anderen Gewinnern. Zum absoluten Super-Jackpot von etwa 84 Millionen Euro fehlte dem Mann lediglich eine weitere richtige Eurozahl.

Der Gewinner (oder die Gewinnerin) spielte den Eurojackpot ohne eine Kundenkarte. Er oder sie muss sich also bei Lotto Rheinland-Pfalz melden, um seinen Gewinn zu erhalten.

Der Eurojackpot vom vergangenen Freitag wurde aber auch nicht geknackt, so dass in der kommenden Ziehung ein 90-Millionen-Euro-Jackpot winkt.

Wenn der Jackpot mit 90 Millionen wieder nicht geknackt wird, gibt es genau wie in der Vorwoche keine Zwangsauschüttung. Da der Hauptgewinn aber auch nicht höher steigen darf, wird stattdessen für die nächste Ziehung die Summe der Gewinnklasse 2 erhöht.

2 KOMMENTARE

  1. Leider handelt es sich um eine Falschmeldung, dass der Jackpot in der nächsten Ziehung definitiv ausgeschüttet wird – es sei denn, der Redakteur kennt bereits die Zahlen von morgen. 🙂

    • Hallo Werner, vielen Dank für den Hinweis! Sie haben Recht! Eine Zwangsausschüttung gibt es beim Eurojackpot bei 90 Millionen nicht. Werden wir korrigieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.