Auf Dach gelandet! Familie überschlägt sich mit Wagen auf A1

0
Symbolbild Polizeifahrzeug

Am vergangenen Samstag, 1.Februar, gegen 8.40 Uhr, wurde der Polizei in Wadern über die Integrierte Leitstelle ein Unfall auf der Autobahn A 1, hinter der Anschlussstelle Bierfeld in Fahrtrichtung Saarbrücken gemeldet.

Vor Ort konnte von den Einsatzkräften festgestellt werden, dass ein 35-jähriger Fahrer aus Bielefeld, der mit seiner Familie unterwegs war, vermutlich aufgrund Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, von der Fahrbahn abkam und sich dann überschlagen hat. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen. Die Insassen waren alle nur leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei noch einige Verhaltenshinweise bei Aquaplaning vermitteln: Erste Anzeichen für Aquaplaning ist das Blinken der Kontrolllampe für das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP). Das Lenkrad mit beiden Händen gerade festhalten. Keine hastigen Lenkmanöver ausführen und Fuß vorsichtig vom Gaspedal nehmen. Die Geschwindigkeit langsam reduzieren, Fahrzeug ausrollen lassen, nur Auskuppeln, nicht bremsen.

Wichtig sind bei Regen Reifen mit gutem Profil. Mindestens drei Millimeter Profiltiefe sollten es sein, besser mehr. Überhöhte Geschwindigkeit und abgefahrene Reifen sind die Hauptursachen von Aquaplaning.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.