Ewiges Warten auf Pannendienst: Polizei hilft unterkühlten Autofahrer mit Tee

0

PERL. Mit einer Tasse Tee haben Polizisten im Saarland einem Autofahrer nach einer Panne Erste Hilfe geleistet.

Der 46-jährige Franzose sei nach stundenlangem Warten auf den Pannendienst unterkühlt gewesen, teilte die Polizei in Saarbrücken mit. Am Dienstagnachmittag war er mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 8 nahe Perl (Kreis Merzig-Wadern) liegengeblieben, er informierte den Pannendienst.

Über zwei Stunden später fiel sein Wagen einer Streife auf, die Scheiben waren zugefroren, der Mann schlief auf der Rückbank. Nachdem er zitternd die Tür geöffnet und sich mit einer Tasse Tee aufgewärmt hatte, verständigten die Beamten einen Abschleppdienst, der kurz darauf kam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.