Kommissar Zufall lässt dubiosen Umzug auffliegen

0
Symbolbild

Bildquelle: dpa-Archiv

Am gestrigen späten Nachmittag, 28. Januar, kontrollierte ein Streifenfahrzeug der Waderner Polizei einen Fahrzeuganhänger in Weiskirchen in der Trierer Straße, der von mehreren Personen mit Möbelstücken beladen wurde.

Die Überprüfung des französischen Kennzeichens des Anhängers ergab, dass dieses auf einen PKW und nicht auf einen Anhänger verausgabt war. Im weiteren Verlauf der Sachverhaltsaufnahme kontrollierten die Einsatzkräfte auch einen 27-jährigen Umzugshelfer aus Sankt Wendel.

Hierbei stellte sich dann heraus, dass gegen ihn zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Saarbrücken vorlagen. Der 27-jährige wurde festgenommen und zur Dienstelle der PI Nordsaarland verbracht. Von dort
wurde er dann in die Justizvollzugsanstalt Ottweiler zwecks Verbüßung der Freiheitsstrafe eingeliefert.

Gegen den Verantwortlichen des Anhängers, einen 62-jähriger aus Wadern, der selbst nicht vor Ort war, erstattete die Polizei Strafanzeigen wegen Kennzeichenmissbrauch, einem Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie des Kraftfahrzeugsteuergesetz.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.