Viel Regen und viele Wolken: am Dienstag Sturmböen erwartet

0
Von einer Windbˆe erfasst wird der Regenschirm eines Spazierg‰ngers. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

OFFENBACH/REGION TRIER. Grauer Himmel, viel Regen: In den kommenden Tagen erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) ungemütliches Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Der Vorhersage zufolge sorgt die Kaltfront eines Sturmtiefs am Dienstag für Schauer und Gewitter.

Es soll laut DWD bis in den Abend hinein regnen, oberhalb von 600 Metern ist auch Schnee möglich. Dazu warnt der DWD in Schauer- und Gewitternähe sowie im Bergland vor schweren Sturmböen. Die Höchstwerte erreichen vier bis sieben Grad.

Am Mittwoch bleibt es laut Vorhersage wechselnd bis stark bewölkt. Immer wieder fällt Regen, auch Graupelschauer sind möglich. Die Temperaturen steigen auf maximal drei bis sieben Grad. Am Donnerstag zeigt sich die Sonne ebenfalls nur selten, vom Südwesten ziehen im Laufe des Tages dichte Wolken auf. Dafür soll es weniger regnen: Nur gegen Abend sollen ein paar Tropfen vom Himmel kommen. Die Höchstwerte steigen auf sechs bis zehn Grad.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.