Verkäuferinnen in Trier sexuell belästigt – Täter flüchtet

0

TRIER. Am frühen Montagabend fahndete die Polizei nach einem flüchtigen Mann aufgrund eines Sittlichkeitsdelikts. Zuvor betrat der unbekannte Täter ein Damenbekleidungsgeschäft in der Trierer Fußgängerzone. Dort zog er sich mit mehreren Damenbekleidungsartikeln in eine Umkleide zurück. Im Anschluss drängte er eine Angestellte des Ladens in eine Ecke und belästigte diese massiv auf sexueller Basis.

Die Verkäuferin konnte sich von dem Täter lösen und in einen benachbarten Laden flüchten, wo sie dann den Notruf wählte. Der Täter verließ das Geschäft unerkannt in Richtung der Treveris-Passage. Bereits in der vergangenen Woche kam es zu ähnlichen Vorfällen, bei denen sich vermutlich derselbe Täter in verschiedenen Bekleidungsgeschäften in der Trierer Innenstadt gegenüber Angestellten entblößte. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er ist circa 40-Jahre alt und etwa 170 – 180cm groß. Er trägt blondes Haar und hat blaue Augen. Insgesamt soll er einen mitteleuropäischen Phänotyp, schlanke Statur und ein gepflegtes Erscheinungsbild haben. Der Täter sprach bruchstückhaftes Deutsch mit einem osteuropäischen Akzent.

Zeugen oder weitere potentiell Geschädigte, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Trier unter der Tel. 0651-9779-2290 in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.