Nach Feuerwerk in Cattenom – Gericht revidiert Strafe gegen Aktivisten!

0

METZ. Wie der SWR berichtet, müssen neun Greenpeace-Aktivisten nach einem Feuerwerk auf dem Gelände des Atomkraftwerks Cattenom vor zwei Jahren doch nicht ins Gefängnis.

Wie ein Sprecher der Organisation mitteilt, hab das Landgericht Metz die Aktivisten in zweiter Instanz zu Geldstrafen zwischen 1.000 und 1.800 Euro verurteilt. Die Richter hätten demnach anerkannt, dass am Akw ein Sicherheitsrisiko bestehe.

In erster Instanz waren die Aktivisten zu Haftstrafen verurteilt worden, zwei davon ohne Bewährung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.