Niklas Kaul ist Sportler des Jahres in Rheinland-Pfalz

0
Niklas Kaul aus Deutschland jubelt nach dem Gesamtsieg. Foto: Oliver Weiken/dpa

RLP. Zehnkampf-Weltmeister Niklas Kaul ist zum Sportler des Jahres 2019 in Rheinland-Pfalz gewählt worden. Bei der Online-Abstimmung setzte sich der 21-Jährige aus Saulheim bei Mainz unter anderem gegen Radsportler Pascal Ackermann durch. Geehrt wurde Kaul am Sonntagabend in SWR-Fernsehen. Er war zuvor bereits zum Sportler des Jahres in Deutschland gekürt worden. Der Leichtathlet war bei der WM im vergangenen Jahr in Katar jüngster Weltmeister der Zehnkampf-Geschichte geworden.

Bei den Frauen gewann Bahnradfahrerin Miriam Welte vom 1. FC Kaiserslautern den Titel als Sportlerin des Jahres – die 33-Jährige ist mehrfache Weltmeisterin und gewann bei der WM 2019 noch einmal Bronze. Im vergangenen September verkündete sie ihr Karriereende.

In der Teamwertung landeten die Kunstradfahrerinnen Lisa und Lena Bringsken vom RCV Böhl-Iggelheim ganz vorne – beide sind ebenfalls Weltmeisterinnen in ihrer Disziplin. Die 21 und 23 Jahre alten Schwestern verkündeten am Sonntagabend das Ende ihrer Leistungssport-Karriere.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.