Die Verbandsgemeinde Wittlich-Land hat eine neue Standesbeamtin

0

WITTLICH. So romantisch Hochzeiten auch sind, ohne Bürokratie ist die Ehe nicht rechtskräftig. Um die offizielle Beurkundung kümmern sich Standesbeamte. Insbesondere Geburten, Sterbefälle und Namensänderungen gehören zu den täglichen Aufgaben eines Standesbeamten.

Nach der erfolgreich abgelegten Prüfung zur Standesbeamtin an der Akademie für Personenstandswesen in Bad Salzschlirf (Hessen) konnte Bürgermeister Dennis Junk Frau Kristin Lichter zur neuen Standesbeamtin der Verbandsgemeinde Wittlich-Land bestellen.

Frau Lichter übernimmt ab jetzt die Aufgaben von Standesbeamtin Brigitte Braun, die sich in ihren wohl verdienten Ruhestand verabschiedet hat. Neben den beiden „Hauptstandesbeamten“ Jürgen Heinz und Kristin Lichter unterstützen die Mitarbeiterin Annegret Schmitz und Fachbereichsleiter Andreas Lautwein überwiegend bei Eheschließungen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.