Karnevals-Schock in Trier-Süd: KG sagt Sitzungen und Partys ab!

2
Die "Halle am Bach"

Bildquelle: KG Trier-Süd e.V.

Schlechte Nachrichten für die Trierer Karnevalisten in der Südstadt. Wie der KG Süd auf facebook mitteilt, wird es vom Verein in diesem Jahr keine Kappensitzungen und Karnevalspartys geben.

Das Posting im Wortlaut:

„Heute müssen wir leider offiziell mitteilen, dass die KG Trier-Süd 1923 e. V. in diesem Jahr keine Kappensitzungen sowie Karnevalspartys durchführen kann.

Aufgrund der momentanen Situation ist es uns, trotz anstrengender, intensiver Bemühungen nicht gelungen, die Sondernutzungsgenehmigung für unsere Residenz, der Festhalle am Bach, zu erlangen. Auch eine evtl. Ausweichmöglichkeit, die es uns möglich gemacht hätte eine Session zu veranstalten, konnte nicht gefunden werden. Wir bedauern dies sehr!

Wir bedanken uns bei allen Vereinen, die unseren Aktiven die Möglichkeit geben, innerhalb ihrer Karnevalsveranstaltungen, aufzutreten!

Danke!

Mit karnevalistischen Grüßen
Für den Vorstand“

2 KOMMENTARE

  1. Und was macht Krugmann jetzt? Es gibt bestimmt noch irgendwo in irgendeinem Verein einen Posten für „hilfsbereite“ Menschen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.