Bitte seid vorsichtig: Giftköder in Trier-Ehrang ausgelegt?

0
Foto: dpa-Archiv

EHRANG. Wie uns unser Leser Alexander am Montagmorgen mitteilte, machte dieser unweit des Bahnhofs in Trier-Ehrang eine unschöne Entdeckung.

Beim Spaziergang mit seinem Hund entdeckte er vermutlich einen Giftköder. Dabei handelte es sich um ein faustgroßes Stück Leberwurst, welches Alexander glücklicherweise noch aufheben konnte, bevor dr Hund es fressen konnte.

Die alarmierte Polizei stellte den vermeintlichen Köder zu weiteren Untersuchungen sicher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.