Nachbarn: Wir feiern mit! Saarland feiert hundertjähriges Bestehen

0

SAABRÜCKEN. 2020 ist «Saarhundert»: Das Saarland feiert seine einhundertjährige Geschichte. Es war die Geburtsstunde des Saarlandes, als das «Saargebiet» am 10. Januar 1920 mit Inkrafttreten des Versailler Vertrags als eigenständige Region unter Verwaltung des Völkerbunds entstand. Ein Jahrhundert an der Saar – zur Feier des Jahres als «Saarhundert» bezeichnet – wird groß gefeiert: Mit einer Wanderausstellung, Bürgerfahrten und mehreren Feier-Veranstaltungen. Der Startschuss fällt am 10. Januar beim Neujahrsempfang des saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans (CDU).

Mit dem Jubiläum feiern die Saarländer auch ihre Identität. «Erst nach 1920 hat sich überhaupt eine eigene Mentalität der Saarländer entwickelt», sagt Jochen Wagner von der Staatskanzlei des Saarlandes, der das «Saarhundert»-Programm federführend gestaltet. «Vorher gab es Preußen und Bayern.» Nach dem Start sei der Kern des Saarlandes immer gleich geblieben, auch wenn es im Vergleich zu vor 100 Jahren noch um ein Fünftel größer wurde. Heute sind im kleinsten Flächenland Deutschlands knapp eine Million Saarländer zuhause.

Um die Saar-Geschichte lebendig zu machen, geht sie 2020 als Wanderausstellung auf Tour: Rund 30 Aufstelltafeln stehen in vierfacher Ausführung für Kommunen und Schulen im Land bereit. «Wir wollten keine Ausstellung an einem fixen Ort mache

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.