Flucht vor Polizei: Mit 140 durch die Ortschaft geknallt!

0
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

LANDSTUHL. Mit mehr als 140 Stundenkilometern ist ein Autofahrer nachts in einer Ortschaft in der Pfalz vor der Polizei geflüchtet.

Eine Streife habe den Wagen mit Kuseler Kennzeichen in der Nacht zum Freitag in Miesau (Kreis Kaiserslautern) kontrollieren wollen, teilte die Inspektion Landstuhl am Freitag mit. Der Fahrer sei jedoch davongerast und habe das Auto in Hütschenhausen auf mehr als 140 Stundenkilometer beschleunigt, hieß es. Da er bewusst die Gegenfahrbahn benutzte, sei die Verfolgung abgebrochen worden.

Wenige Minuten später sei das Fahrzeug in gegensätzlicher Richtung gesichtet worden – auch hier mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Die Polizei habe den mutmaßlichen Fahrer ausfindig machen können, hieß es. Den 19-Jährigen erwarte ein Strafverfahren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.