Silvesterlauf: Katharina Steinruck triumphiert in Trier

0

TRIER. Katharina Steinruck (LG Eintracht Frankfurt) und der Belgier Isaac Kimeli haben beim Silvesterlauf in Trier triumphiert. Während die deutsche Marathon-Spezialistin überraschend zu einem der größten Erfolge ihrer Karriere lief, verteidigte der 25 Jahre alte Favorit erfolgreich seinen Titel.

Steinruck (30) gewann über die fünf Kilometer in 16:10 Minuten mit einer Sekunde Vorsprung vor Titelverteidigerin Elena Burkhard (27/LG Nordschwarzwald). Auf Platz vier folgte mit Gesa Krause (Silvesterlauf Tier e.V.) die WM-Dritte über 3000 Meter Hindernis. Die 27-Jährige kam nach 16:22 Minuten im Ziel.

«Das war für mich natürlich ein tolles Rennen und gibt mir ein schönes Gefühl Richtung Osaka», sagte Steinruck mit Blick auf ihren Start beim Osaka-Marathon in vier Wochen. «Aber heute war es ein Fünf-Kilometer-Rennen und in Osaka wird es ein Marathon – das ist natürlich etwas anderes.»

Ein knappes Rennen gab es auch bei den Männern: Der aus Kenia stammende Belgier Kimeli setzte sich über acht Kilometer durch die Altstadt in flotten 22:44 Minuten mit nur einer Sekunde Vorsprung vor Amanal Petros (24/TV Wattenscheid) durch, der nach 22:45 im Ziel war und einmal mehr eine überzeugende Leistung bot.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.