Eifel: Missbrauch von Notrufen in 6 Fällen – 56 Tage Haft

1

GEROLSTEIN. Am Bahnhof Gerolstein wurde am Freitagmorgen ein 52-jähriger Deutscher von der Bundespolizei verhaftet.

Er wurde von der Staatsanwaltschaft Bonn wegen Missbrauchs von Notrufen in 6 Fällen gesucht. Da er die geforderte Geldstrafe in Höhe von 560 Euro nicht bezahlen konnte, verbüßt er nun eine 56-tägige Haftstrafe in der JVA Trier.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.