Ofen mit Defekt: Drei Menschen erleiden Vergiftung in Trier

0

TRIER. Ein technischer Defekt an einem Holzofen in einem Einfamilienhaus in Trier ist die Ursache für drei Rauchgasvergiftungen.

Ersten Ermittlungen zufolge war das Rohr des Holzofens verstopft und nicht ordnungsgemäß gereinigt worden, teilte die Polizei am zweiten Weihnachtsfeiertag in Trier mit. Über einen längeren Zeitraum seien giftige Dampfe ausgetreten.

Drei Menschen hätten Rauchgasvergiftungen erlitten und seien am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags in Krankenhäuser gebracht werden. Sie hätten in unterschiedlichen Wohnungen gelebt, sagte ein Feuerwehrsprecher. Einzelheiten waren zunächst noch unklar. Ein Schornsteinfeger legte die Brennstätte still.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.