Erschreckend: So viele Menschen werden in Rheinland-Pfalz vermisst

0
Foto: dpa-Archiv

MAINZ. 300 Menschen aus Rheinland-Pfalz werden vermisst. Darunter sind 245, deren Aufenthalt länger als zwei Monate unbekannt ist, wie das Landeskriminalamt in Mainz berichtet. Im Dezember 2018 wurden 320 Menschen vermisst, darunter 264 länger als zwei Monate. Darunter sind auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die die Einrichtung, in der sie untergebracht waren, verlassen haben und deren Aufenthaltsort nicht bekannt ist.

Die Polizei leitet eine Vermissten-Fahndung ein, wenn jemand seinen gewohnten Lebenskreis verlassen hat, sein Aufenthalt unbekannt ist und eine Gefahr für Leib oder Leben angenommen werden kann. Dazu zählen Opfer einer Straftat, die Möglichkeit eines Unfalls, Hilflosigkeit oder eine Suizidabsicht. Kinder und Jugendliche dürfen ihren Aufenthaltsort nicht selbst bestimmen. Bei ihnen wird grundsätzlich von einer Gefahr für Leib oder Leben ausgegangen. Sie gelten für die Polizei bereits als vermisst, wenn sie ihren gewohnten Lebenskreis verlassen haben und ihr Aufenthalt nicht bekannt ist.

Beim Bundeskriminalamt (BKA) werden jeden Tag etwa 200 bis 300 Fahndungen neu erfasst und auch gelöscht. «Erfahrungsgemäß erledigen sich etwa 50 Prozent der Vermissten-Fälle innerhalb der ersten Woche», heißt es auf der Homepage des BKA. Innerhalb eines Monats sind es bereits mehr als 80 Prozent. Der Anteil der Menschen, die länger als ein Jahr vermisst werden, bewegt sich bei nur etwa drei Prozent.

Mehr als zwei Drittel aller Vermissten sind dem BKA zufolge männlich. Etwa die Hälfte sind Kinder und Jugendliche. Für ihr Verschwinden gibt es die unterschiedlichsten Gründe, beispielsweise: Probleme in der Schule oder mit den Eltern sowie Liebeskummer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.