Zwei Autos fahren auf A3 in Wildschweinrotte

0

WINDHAGEN. Mindestens zwei Autos sind auf der Autobahn 3 im Landkreis Neuwied in eine Rotte Wildschweine gefahren und haben so eine Teilsperrung verursacht.

Die Tiere hatten in der Nacht zum Montag die Fahrbahn überqueren wollen und waren auf Höhe der Gemeinde Windhagen von den Fahrzeugen erfasst worden, wie die Polizei mitteilte. Die Kadaver mehrerer verendeter Wildschweine wurden von der Autobahnmeisterei entfernt.

Die Fahrer blieben unverletzt. Ein Auto war so schwer beschädigt, dass es nicht weiterfahren konnte. In Fahrtrichtung Köln waren zwei von drei Fahrbahnstreifen rund anderthalb Stunden lang gesperrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.