An der Mosel: Besoffener Fahranfänger “räumt“ Schilder ab und landet in Mauer!

0
Symbolbild. Foto: dpa-Archiv

COCHEM. Ein stark alkoholisierter 18-Jähriger ist mit seinem Auto in Cochem gegen eine Wand, mehrere Straßenschilder und eine Laterne gefahren.

Der junge Mann war in der Nacht zum Montag zu schnell auf einer Bundesstraße unterwegs gewesen und hatte vor einem Kreisel die Kontrolle über seinen Wagen verloren, wie die Polizei mitteilte.

Durch den Lärm aufgeschreckte Anwohner alarmierten daraufhin die Beamten. Ein Atemalkoholtest ergab beim Fahrer, der erst seit gut drei Monaten in Besitz eines Führerscheins war, einen Wert von 2,66 Promille. Der Mann blieb unverletzt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.