Weniger Verkehrstote in den ersten zehn Monaten

0
Foto: dpa-Archiv

RLP. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres sind bei Unfällen auf den rheinland-pfälzischen Straßen weniger Menschen ums Leben gekommen als noch im Vorjahreszeitraum.

Wie das Statistische Landesamt am Freitag mitteilte, starben 136 Menschen infolge von Verkehrsunfällen, das waren sechs Todesopfer weniger als im Vorjahreszeitraum.

Auch die Zahl der Schwerverletzten ging zwischen Januar und Oktober im Jahresvergleich zurück, und zwar um 4,1 Prozent auf 3040 Menschen. Leichte Verletzungen zogen sich 12 675 Menschen zu und damit fast fünf Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Verkehrsunfälle insgesamt nahm nur leicht ab um 0,3 Prozent auf 119 975 Unfälle. Bei 107 702 dieser Verkehrsunfälle blieb es bei Sachschäden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.