4000 Menschen evakuiert – Weltkriegs-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg wird entschärft

0

KOBLENZ. In Koblenz wird am heutigen Sonntag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Dazu muss die Umgebung in einem Umkreis von 500 Metern um die Fundstelle evakuiert werden.

Betroffen sind davon nach Schätzung von Feuerwehr und Stadt etwa 4000 Anwohner, die bis 10.00 Uhr ihre Wohnungen und Häuser verlassen sollen. Altenheime oder Krankenhäuser liegen nicht in der Nähe.

Der rund 250 Kilo schwere britische Sprengkörper war am Mittwoch im Stadtteil Karthause bei Ausschachtungsarbeiten für ein neues Wohnhaus gefunden worden. Bombenfunde aus dem Zweiten Weltkrieg sind in Koblenz nichts Ungewöhnliches – immer wieder kommt es deshalb zu Evakuierungsaktionen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.