Pkw-Fahrer fährt Frau am Konstantinplatz in Trier um – Und flüchtet!

2

TRIER. Am Samstag, dem 07.12.19, benutzte um 18.45 Uhr eine 26-jährige Frau aus Trier den Fußgängerüberweg des Konstantinplatzes in Richtung Basilika. Dort wurde sie von einem roten Kleinwagen, der aus Richtung Weberbach kam erfasst und zu Boden geschleudert.

Der Unfallverursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug in Richtung Kreisverwaltung. Zeugen konnten das vollständige Kennzeichen des roten Kleinwagens ablesen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der PKW festgestellt und kontrolliert werden.

Gegen den 23-jährigen Fahrer aus Trier wird wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Die verletzte Frau wurde in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

2 KOMMENTARE

  1. Warum nur wundert mich das nicht, so wie manche in Trier fahren. Rote Ampel, Zebrastreifen, Radwege, Gehwege, Fußgängerzonen. Alles nur Empfehlungen für viele Autofahrer.
    Wieso wurde der Führerschein nicht eingezogen? So jemand ist eine Gefahr für die Allgemeinheit und sollte nicht mehr Autofahren dürfen.

  2. Am Freitag raste einer bei der Porta Nigra über die rote Ampel und blieb nach Vollbremsung ein paar Zentimeter vor einer Fußgängergruppe, die bei Grün losging, stehen, in die er hineingerast wäre. Zwei Minuten später kommt ein Radfahrer von der Simeonstrasse und fährt bei Rot über die große Kreuzung und hat mich als Fußgänger auf dem Zebrastreifen um Zentimeter verfehlt. Was sind das für Zustände in Trier!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.