Polizist fährt «Nikolaus» nach Autopanne zur Schule

0
Symbolbild // dpa

KUSELAuch ein heiliger Mann braucht mal Hilfe: Ein Nikolaus-Darsteller, der auf dem Weg zum Besuch einer Grundschule im Landkreis Kusel mit seinem Auto eine Panne hatte, wurde von der Polizei am Freitagmorgen noch rechtzeitig zu den wartenden Kindern gefahren

Der Diensthundeführer der Polizei Westpfalz habe den Mann im Nikolauskostüm am Straßenrand entdeckt, teilte die Polizei mit. Der Mann stand demnach in voller Montur vor der offenen Motorhaube seines Pannenfahrzeugs. Den «Schlitten» bekamen Nikolaus und sein Helfer nicht rechtzeitig flott.

Kurzerhand habe der Polizist den Heiligen in Nöten dann zur Grundschule in Godelhausen gefahren und dort in der Nähe abgesetzt. «Er wollte nicht direkt vor der Schule rausgelassen werden, damit die Kinder ihn nicht aus dem Polizeiauto aussteigen sehen», sagte ein Sprecher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.