US-Soldat bestellt im Internet Schokoladensoße und bekommt Munition geliefert

0

RAMSTEIN-MEISENBACH. Ein US-Soldat hat von einem Onlinehändler statt der bestellten Schokoladensoße 250 Projektile geliefert bekommen.

Schussfähig seien die Geschosse des Kalibers 30 alledings nicht gewesen, da Hülsen und Treibladung fehlten, teilte die Polizei in Kaiserslautern am Mittwoch mit. Der 27-Jährige hatte nach dem Öffnen des aus den USA stammenden Pakets selbst die Polizei informiert. Warum dieses an den Soldaten auf der Ramstein Airbase adressiert gewesen war, muss noch ermittelt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.