Autobahnsperrung nach Blindgängerfund

0

KAISERSLAUTERN. In Kaiserslautern ist am Montag erneut ein Blindgänger in der Nähe des Opel-Werkgeländes entdeckt worden. Der 250-Kilogramm-Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg sollte noch am Abend entschärft werden, wie die Stadt mitteilte.

Dafür müsse in einem Radius von 500 Metern rund um den Fundort evakuiert werden. Betroffen seien die SMK Stahl Magazin GmbH, Teile des Automobilwerks und die Rhine Ordnance Barracks der US-Army.

Von den Sicherheitsmaßnahmen sei außerdem die Autobahn 6 betroffen. Diese werde in beide Richtungen voll gesperrt. Umleitungen über die U21 und die U30 würden eingerichtet. Der Zeitpunkt der Sperrung war zunächst unklar. Die Stadt kündigte an, über den genauen Zeitpunkt per Verkehrsfunk, Katwarn und soziale Medien zu informieren.

Bereits am 20. November hatten Experten einen Blindgänger in Kaiserslautern unschädlich gemacht. Auch dafür war die A6 vorübergehend gesperrt worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.