Trier – 100.000 Krokuszwiebeln mit maschineller Hilfe gepflanzt

0
Mit dem Traktor und einer Pflanzmaschine können die Krokuszwiebeln deutlich schneller gepflanzt werden als von Hand. Foto: StadtGrün Trier

StadtGrün Trier geht neue Wege und probiert die maschinelle Pflanzung von Frühjahrsblühern aus.

Derzeit werden im Nells Park 100.000 Krokuszwiebeln mit Hilfe von Traktor und Pflanzmaschine in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand in die Wiesen gepflanzt. Krokusse sorgen im zeitigen Frühjahr für bunte Farbtupfer in Parks und Gärten.

Mit dem Traktor und einer Pflanzmaschine können die Krokuszwiebeln deutlich schneller gepflanzt werden als von Hand. Foto: StadtGrün Trier[/caption]Für Hummeln und Honigbienen bilden sie eine erste Nektar- und Pollenweide. Von Hand wird natürlich auch noch gepflanzt – und das nicht zu knapp: unter anderem 7000 Frühjahrszwiebeln an der Porta und 13.000 im Palastgarten sowie 3000 Krokusse im Petrispark.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.