Vertrauen von Kneipenbekanntem missbraucht: Auto umgemeldet

0

SCHMELZ. Sein Vertrauen in eine Kneipenbekanntschaft ist einem Mann im Saarland teuer zu stehen gekommen. Der 48-Jährige habe dem ihm kaum bekannten Mann sein Auto überlassen, dieser habe es unerlaubt auf seine Ehefrau umgemeldet, teilte die Polizei in Lebach am Freitag mit.

In dem Wagen hatten sich die dazu nötigen Fahrzeugpapiere befunden.

Die beiden Männer hatten sich vergangene Woche in einer Kneipe in Schmelz kennengelernt. Der 48-Jährige war betrunken, der andere Mann fuhr ihn in dessen Auto nach Hause und anschließend – wie vom Eigentümer erlaubt – weiter.

Fünf Tage später verlangte der 48-Jährige sein Auto zurück, es war jedoch bereits umgemeldet. Die Polizei ermittelt nun wegen Unterschlagung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.