Illegales Rennen auf Autobahn: Fahrer gestoppt

0

ALZEY. Nach einem mutmaßlichen illegalen Autorennen auf der Autobahn A61 hat die Polizei einen Autofahrer gestoppt. Zuvor hätten sich am Donnerstag ein schwarzer Audi und ein Mercedes im Bereich Alzey auf der Autobahn augenscheinlich ein Rennen geliefert, sagte ein Sprecher der Polizei in Heidesheim.

Die Fahrzeuge hätten deutlich die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten und sich gegenseitig animiert, mit hoher Geschwindigkeit andere Fahrzeuge rechts zu überholen, dicht aufzufahren und zu schneiden. Die Polizei sucht nun nach Geschädigten und Zeugen des Vorfalls.

Laut Ermittlern hatte eine Zeugin die Autos gemeldet. Nachdem sich die Wege beider Fahrzeuge am Autobahnkreuz Alzey trennten, sei der Fahrer des Audi auf der Autobahn 63 Richtung Mainz weiter auffällig gefahren. Eine Streife stoppte den 29-Jährigen.

„Aufgrund seiner Teilnahme an dem verbotenen Fahrzeugrennen musste er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mainz an Ort und Stelle seinen Führerschein abgeben“, sagte der Sprecher. Das Fahrzeug wurde ebenfalls beschlagnahmt. Gegen den Fahrer des Mercedes wird noch ermittelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.