Erfolgreiche Fahndung der Bundespolizei: 23-Jähriger im Stadtgebiet Trier verhaftet

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Ein 23-jähriger Nigerianer wurde am vergangenem Freitagmorgen von der Bundespolizei im Stadtgebiet Trier verhaftet.

Wegen schwerer räuberischer Erpressung hatte das Amtsgericht Trier einen Untersuchungshaftbefehl gegen ihn erlassen. Er ist dringend tatverdächtig im Mai 2019 gemeinschaftlich mit Betäubungsmitteln unerlaubt Handel getrieben und dabei eine dritte Person mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert zu haben.

Nach Vorführung beim Amtsgericht Trier und Beschlussfassung durch den Richter wurde er am Samstagmorgen zur JVA Trier verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.