Eintracht am Freitag im Rheinlandpokal-Viertelfinale: „Brauchen eine Top-Leistung“

0

TRIER. Am Freitagabend um 19.00 Uhr gastiert der SVE im Viertelfinale des Bitburger-Rheinlandpokals beim Ligakonkurrenten FV Engers 07. Der SVE will auswärts durch Kampfgeist und hohe Laufbereitschaft überzeugen, um im wichtigen Pokalwettbewerb zu überwintern.

“Unser Ziel ist es ganz klar weiterzukommen. Das ist nicht nur wichtig für uns als Mannschaft, sondern für den ganzen Verein”, fasst Eintracht-Cheftrainer Josef Cinar die Ausgangslage vor dem Pokalfight während der Trainingsvorbereitungen zusammen. Dabei geben sich die Jungs mit der Porta auf der Brust größte Mühe und waren in der bisherigen Trainingswoche höchst fokussiert. “Wir sind gut vorbereitet und haben die letzte Partie gegen den Schott Mainz analysiert, insbesondere mit Fokus darauf, was noch besser laufen kann. Im Pokalspiel gegen Engers müssen wir uns von unserer besten Seite zeigen, denn in Pokalspielen geht es immer um Alles oder Nichts. Unsere Devise ist klar: Hinfahren und weiterkommen”, macht der Coach deutlich.

Nach dem Achtelfinale gegen die SG Ellscheid erwartet Cinar in Engers eine stärkere Mannschaft als noch vor ein paar Wochen, als der SVE im Moselstadion gegen die Jungs vom Wasserturm mit 1:0 (1:0) gewann. Josef Cinar hat sich die Neuwieder im Spiel gegen den TuS Koblenz nochmal ganz genau angeschaut, und fühlte sich in seiner Meinung bestätigt: “Die haben sich weiterentwickelt! Obwohl sie ein paar Probleme hatten in die Saison zu kommen, hat sich Engers inzwischen gut gefangen. Sie stehen stabil, sind sehr kompakt und werden viel über Standards versuchen. Dessen sind wir uns bewusst, auch dass der Gegner alles raushauen wird. Wir brauchen eine kämpferische Top-Leistung”, motiviert Cinar.

In Bezug auf die Personalsituation sind gegen Engers womöglich weitere Umstellungen notwendig. Denis Wieszolek, der sich im Spiel gegen Schott Mainz am Kopf verletzt hatte, ist wohl einsatzbereit. Hingegen ist noch unklar, ob Simon Maurer, Dominik Kinscher und Milad Salem spielen können, die auch alle weiter angeschlagen sind. Christoph Anton, Maurice Roth und Luca Meyer müssen sicher aussetzen. Kevin Heinz dagegen trainiert wieder und alle anderen Spieler sind topfit.

Anstoß in Engers ist am Freitagabend, 15.11. um 19:00 Uhr im Stadion am Wasserturm (Kunstrasen). Eintracht-Trier und der FV Engers 07 freuen sich am auf viele treue Zuschauer und einen spannenden Pokalabend. Gewinnen die Blau-Schwarz-Weißen, treffen Sie im Halbfinale im März auf den Gewinner der Partie zwischen dem VfB Linz und den Sportfreunden Eisbachtal. Für alle, die es nicht zum Spiel schaffen, übertragt SVE-TV die Partie live vor Ort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.