Verkehrskontrolle am „Trier-Tag“: Rotlichtsünder und Gurtmuffel

0
Foto: dpa-Archiv

TRIER. Am gestrigen 12.11.2019 wurden durch die Polizei Trier Verkehrskontrollen im Rahmen des sogenannten „Trier-Tages“ durchgeführt.

Kontrolliert wurde an diesem Tag in der Kaiserstraße/ St. Barbara-Ufer, der Südallee/Saarstraße sowie der Hornstraße/Eurener Straße.

13 Verkehrsteilnehmer erhielten Anzeigen, weil sie an der Ampel das Rotlicht missachtet hatten. 1 Verkehrsteilnehmer wurde verwarnt, weil er die Hauptuntersuchung seines Fahrzeugs um mehr als 5 Monate versäumt hatte. 18 Verkehrsteilnehmer verstießen gegen die Gurtpflicht.

Die „Trier-Tage“ finden wöchentlich an wechselnden Tagen im gesamten Stadtgebiet zur Verbesserung der allgemeinen Verkehrsmoral und an anerkannten Unfallhäufungsstellen statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.