Idar-Oberstein: Heimbewohner nach tödlichem Brand verhaftet

0
Foto: dpa-Archiv

IDAR-OBERSTEIN. Zwei Monate nach einem folgenschweren Brand in einem Pflegeheim in Idar-Oberstein ist ein 35-jähriger Bewohner verhaftet worden. Ein Richter habe am Montag Haftbefehl wegen Brandstiftung mit Todesfolge erlassen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Bei dem Brand war ein 57 Jahre alter Bewohner der Einrichtung für betreutes Wohnen ums Leben gekommen. Eine Obduktion ergab, dass er an einer Rauchgasvergiftung starb. Rund 20 weitere Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Das Heim betreut vor allem Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen.

Im Zuge der Ermittlungen habe sich der Verdacht einer vorsätzlichen Brandlegung erhärtet, teilten die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach und die Kriminalinspektion Idar-Oberstein mit. Unter dem zunehmenden Druck habe sich der Verdächtige zu einer Selbstanzeige entschlossen und ein umfassendes Geständnis abgelegt. Der Beschuldigte wurde in ein Gefängnis gebracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.