Vorbeifahrender Krankenwagen erfasst Unfallopfer

0
Foto: dpa-Archiv

DIEBLICH. Nach einem Zusammenstoß mit einem Lkw wollte sie nur die Unfallstelle absichern: Eine 21-Jährige ist am Dienstag auf der Autobahn 61 bei Dieblich (Landkreis Mayen-Koblenz) von einem Krankenwagen erfasst und schwer verletzt worden.

Sie saß als Beifahrerin in einem Wagen, der mit einem Lastwagen und der Mittelschutzplanke kollidiert war. Mit dem Fahrer zusammen sei sie aus dem Auto gestiegen, beide hätten versucht, das Warndreieck aus dem Kofferraum zu holen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Fahrer eines Krankenwagens, der in Richtung Köln unterwegs war, habe den Unfall zwar noch gesehen, aber nicht mehr bremsen können.

Der Mann konnte nach Polizeiangaben noch zur Seite springen, die 21-jährige Beifahrerin wurde allerdings von dem Krankentransporter erfasst. Sie sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Um den genauen Unfallhergang von der Kollision des Lastwagens mit dem Auto bis zum Zusammenstoß mit dem Krankenwagen zu rekonstruieren, wurde laut Autobahnpolizei ein Gutachter hinzugezogen. Die A61 blieb zunächst voll gesperrt. Es bildete sich ein Stau von knapp sechs Kilometern Länge. Die Sperrung dauere voraussichtlich bis Mitternacht an, hieß es.

Links

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.