Ordentlich getankt: Baggerfahrer verursacht volltrunken einen Verkehrsunfall

0

Wie die Polizei mitteilt, war am gestrigen Montagabend, gegen 21.10 Uhr, ein 39-jähriger Neuwieder mit einem Bagger auf der Zinzendorfstraße im Stadtgebiet von Neuwied unterwegs.

Aufgrund beidseitig abgestellter Fahrzeuge steuerte eine ihm entgegenkommende 52 jährige Pkw-Fahrerin ihr Fahrzeug in eine Lücke, um dem 39 Jährigen die Vorbeifahrt zu ermöglichen. Der Baggerfahrer verringerte jedoch keineswegs seine Geschwindigkeit und touchierte die linke hintere Fahrzeugecke des Pkw der 52 Jährigen.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei dem Fahrer des Baggers fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen beachtlichen Wert von 1,82 Promille. Es konnten zudem Betäubungsmittel aufgefunden werden, deren Konsum der Fahrer ebenfalls einräumte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Zeugin teilte den Beamten vor Ort mit, dass es zumindest zwei „Knallzeugen“ gegeben habe. Diese waren zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme jedoch nicht mehr vor Ort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.