Neuer Störfall: Reaktor in Cattenom im vollem Lauf abgeschaltet

6
Das AKW Cattenom. Foto: dpa-Archiv

Bildquelle: Christophe Karaba / dpa-Archiv

CATTENOM/REGION TRIER. Im Atomkraftwerk Cattenom hat sich am vergangen Freitag eine neue Panne ereignet. Der Block 1 der vier Reaktoren hatte sich in vollem Lauf abgeschaltet. Wie der Betreiber EDF(Electricité de France) mitteilt, sei für die Störung einer der Durchflussmesser der Dampfgeneratoren verantwortlich.

Der Vorfall habe jedoch nie die Sicherheit und die Umwelt gefährdet.

Laut Atomkraftgegner-Organisation „Sortir du nucléaire“ handelt es sich bei der Störung allerdings um den fünften sicherheitsrelevanten Zwischenfall innerhalb eines Monats. In einigen Fällen seien auch Fehler erst mit Verspätung erkannt worden. Block 1 des Kraftwerks war gerade erst wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet worden.

Der Block 3 des Atomkraftwerks ist momentan wegen Wartungsarbeiten und Austauschs der Brennelemente planmäßig abgeschaltet. Die Blöcke 2 und 4 sind in Betrieb.

6 KOMMENTARE

  1. hier bekommt keiner sein M… auf. Denkt ihr weil es in Frankreich ist wäre es weit weg ?.Wo sind die Trierer Grünen denn ? Traurige Gesellschaft , aber gegen SUV´s wettern , gell ?

  2. Frankreich plant sechs neue AKW und die Deutschen werden sie bezahlen – kWh für kWh. Die letzten Wochen war wenig Wind und Sonne, da wird die Grundlast von Kohle und AKWs getragen. Wenn Deutschland aus Kohle und Atomkraft ausgestiegen ist, bleibt nur der Import von russischem Gas, polnischem Kohlestrom und französischem Atomstrom. 2019 haben die SWT den Strom-Grundpreis erhöht, verbrauchsunabhängig. 2020 kommt in Deutschland eine Erhöhung von ca. 1,5 Cent je kWh – bei 30 Cent je kWh ist das eine Preissteigerung von 5 %. In 2017 wurde 344.000 deutschen Haushalten der Strom abgestellt, von Jahr zu Jahr steigert sich diese Anzahl Haushalte um 4-5 % verglichen zum Vorjahr.

    Neben den Auswirkungen im Privatbereich wird es auch immer schwieriger, Arbeitsplätze in Deutschland zu halten, wenn der Produktionskostenpunkt „Elektrizität“ auswuchert. Der deutsche Außenhandelsbilanzüberschuss steht seit Jahren unter Attacke und anstatt unsere Industrien zu schützen, hat unsere Feministenregierung das gesamte Deutschland unumkehrbar seinen Konkurrenten zum Fraß vorgeworfen – für ein bißchen Erzieherinnenhoheitsgefühl. Um 2025 wird es in Deutschland mindestens so schlimm zugehen wie derzeit in Venezuela, und das bleibt dann viele Jahre.

  3. nur Experten hier wa?

    Hier ist nicht die Partei der Grünen zuständig sondern unsere Leute in Berlin und wir als Volk, aufstehen und mal Mund aufmachen und dem gewählten Volk zeigen was wir möchten und nein damit meine ich keine Gewalt…aber nee ist den meisten Menschen zu kalt draußen und das Maul kann man sich auch dann nicht mehr zerreißen über die rot-grün versifften auf der Straße , die sich aufmachen und protestieren….also nicht hier meckern sondern selbst mal Arsch hoch und Zähne auseinander machen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.