Schlägerei und “Antanztrick“ vor Hauptbahnhof – ein Opfer im Krankenhaus

0
Foto: dpa-Archiv

LUXEMBURG. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, wurden am frühen Mittwochmorgen, gegen 0.30 Uhr, zwei Personen auf der Dienststelle der Bahnhofspolizei vorstellig, da sie von zwei unbekannten Männern vor dem Haupteingang des Bahnhofs angegriffen wurden.

Demnach kamen zwei Männer, wovon einer der Beiden vermutlich vorspielte alkoholisiert zu sein, auf sie zu und suchten Streit, sodass es zu einer Schlägerei zwischen einem Angreifer und einem Opfer kam.

Zeitgleich nutzte der zweite Täter diese Ablenkung um das Mobiltelefon des zweiten Opfers mittels dem „Antanztrick“ zu entwenden. Dieser bemerkte jedoch den Diebstahl und es gelang ihm schließlich sein Mobiltelefon wieder an sich zu nehmen, bevor die Angreifer flüchteten.

Bei der weiträumigen Fahndung konnten die Täter nicht angetroffen werden. Das erste Opfer wurde zwecks medizinische Untersuchung ins Krankenhaus verbracht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.