16-jähriger Biker macht in Bitburg Wheelie und kracht in Pkw

1
Foto: dpa-Archiv

BITBURG. Am Dienstagnachmittag ereignete sich in der Innenstadt von Bitburg ein Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Motorrades und eines Pkw.

Nach Angaben von mehreren Zeugen war der Motorradfahrer auf längerer Strecke, durch starkes Beschleunigen, wiederholt nur auf dem Hinterrad gefahren – einem so genannten „Wheelie“. Das Motorrad soll dabei dicht zu vorausfahrenden Fahrzeugen aufgefahren sein. Bei einem verkehrsbedingten Abbremsen eines vorausfahrenden Wagens konnte der erst 16 Jahre alte Biker, bei der Fahrt auf dem Hinterrad, nicht mehr abbremsen und fuhr auf den PKW auf.

Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass das Leichtkraftrad nicht verkehrssicher war und legten es still. Der Unfallfahrer ist seit ca. einem halben Jahr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es erfolgt eine Mitteilung des Sachverhaltes an die zuständige Führerscheinstelle.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.