Festnahme in Rheinland-Pfalz: Verdächtiger nach Banküberfällen gefasst

0
Foto: dpa-Archiv

KAISERSLAUTERN/MAINZ/WÜRZBURG. Nach zwei Banküberfällen in Unterfranken hat die Polizei einen Verdächtigen in Rheinland-Pfalz festgenommen.

Der 56-Jährige soll im Juni und im Oktober zwei Banken in Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) und Klingenberg am Main (Kreis Miltenberg) ausgeraubt haben. In beiden Fällen habe er jeweils mehrere Tausend Euro erbeutet, berichtete die Polizei am Montag in Würzburg.

Durch die Ermittlungen ist die Kripo auf die Spur des 56 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis Kaiserslautern gekommen. Da sich in der vergangenen Woche Hinweise ergaben, dass der Mann ins Ausland reisen will, wurde er am Donnerstag von einer Spezialeinheit aus Mainz in seiner Wohnung festgenommen. Bei der Durchsuchung sei die mutmaßliche Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, sowie Beweismaterial aus Lohr entdeckt worden.

Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Die Ermittler wollen nun klären, ob er für weitere Überfälle in Deutschland verantwortlich ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.