Zwischen Luxemburg und Trier: 15-Jähriger mit Auto auf Autobahn unterwegs

3
Symbolbild // Foto: dpa

TRIER. Wegen eines kuriosen Vorfalls baten Beamte der Bundespolizei am gestrigen Donnerstagnachmittag die Polizeiautobahnstation um Unterstützung.

Diese hatte bei einer Kontrolle auf der A 64 zwischen Luxemburg und Trier einen PKW kontrolliert, der mit vier Personen besetzt war. Bei der Überprüfung staunten sie nicht schlecht, denn der Fahrer aus dem Saarland war erst 15 Jahre alt. Der Halter des Autos saß auf dem Beifahrersitz.

Nach einer Überprüfung der Fahrtüchtigkeit wurde dem 21-jährigen Halter aus dem Kreis Trier-Saarburg, der im Besitz eines Führerscheins ist, die Weiterfahrt gestattet. Gegen beide wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

3 KOMMENTARE

    • Da hast du vollkommen recht! Bin zwar selber nicht 18 aber trotzdem sehe ich das viele ziemlich überfordert mit einem Auto sind, was Ich persöhnlich ziemlich schade/traurig finde. Außerdem soll sich Deutschland nicht so anstellen, ab einem gewissen Alter im Jugendbereich hat man halt das verlangen mal Auto zu fahren.

      • erzähl das mal bei deiner bevorstehenden MPU …das wars dann für dich.
        Lebenslang darfst du dann by feet gehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Die Redaktion behält sich vor, Lesermeinungen zu kürzen. Es besteht kein Anspruch auf die Veröffentlichung Ihrer zugesandten Meinungen. Klarname ist nicht erforderlich. Eine E-Mail-Adresse muss angegeben werden, wird aber nicht veröffentlicht.